Kunstausstellung im Rathaus Foyer

Kunst im öffentlichen Raum

Künstler und Ausstellungen 2021

Jährlich schreibt der Markt Murnau zum Projekt „Kunst im öffentlichen Raum" aus. In diesem Rahmen bietet die Gemeinde Kunstschaffenden verschiedene Standorte im Freien an, an denen Objekte im zeitlichen Wechsel – jeweils von Frühjahr bis Herbst – ausgestellt werden können.

So können lokale Künstlerinnen und Künstler, Ateliers, Kunsthandwerksbetriebe und Vereine ihre Werke im Kulturpark, in der Nähe des Münter Hauses und auf der Kreisverkehrsinsel der Kohlgruber Straße präsentieren. Letzterer ist als Ausstellungsstandort neu hinzugekommen. Die Standorte werden vom Kunstbeirat in Abstimmung mit dem Markt Murnau festgelegt. Kunstschaffende können sich mit ihren Kunstwerken bewerben, die Entscheidung über die Auswahl trifft der Kunstbeirat, der dieses Projekt initiiert hat.

Bürgermeister Rolf Beuting: „Wir freuen uns immer über die jährlich wechselnde Kunstausstellung im Freien. Doch vor allem in diesen Zeiten ist es eine besondere Wohltat, wieder etwas Kunst und Kultur zu erleben. Es ist besonders schön, dass wir so gemeinsam mit lokalen Kunstschaffenden das Ortsbild weiter entwickeln können."

Für das diesjährige Projekt „Kunst im öffentlichen Raum" wurden vier Künstlerinnen mit ihren Arbeiten ausgewählt. 

  • Kreisverkehrsinsel Kohlgruber Straße:
    „Schützenswert 4 – Rohrkolben"
    Künstlerin: Susanne Assum 

  • Westlich Münterhaus:
    die Frosch_Schrecke"
    Künstlerin: Jule Kesten 

  • Kulturpark:
    „Zwei Zeichen"
    Künstlerin: Luisa Koch
     
  • Kulturpark:
    „Der Dahingeschmolzene oder die Verflossene"
    Künstlerin: Merit Schongar 

Die Objekte werden bis Ende Oktober 2021 zu sehen sein bzw. am Kreisverkehr bis zum nächsten Frühjahr.