Aktuelles

22. Juni 2020
Sophie Spies

Maskenpflicht & Nähanleitung

Maskenpflicht in Geschäften und im öffentlichen Nahverkehr

Ab Montag, den 27. April 2020, gilt in Bayern die Pflicht, in Geschäften und im öffentlichen Nahverkehr einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Auch Tücher und Schals zählen als Schutz, wenn sie über Mund und Nase gezogen werden. Auch mit Schutz gilt der empfohlene persönliche Abstand von 1,5 – 2m!

Einfache Schutzmasken aus Stoff können leicht selbst hergestellt werden. Eine Nähanleitung hat die Stadt Essen kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt:

Nähanleitung_Behelfs_Mund_Nasen_Schutz_der_Stadt_Essen

 

Schutzmasken nähen und spenden

Das Rathaus sammelt selbstgemachte Schutzmasken als Spende zunächst für die Murnauer Einrichtungen. Sie können gerne selbstgenähte, verpackte Masken über den Rathaus-Briefkasten einwerfen oder bei größeren Mengen nach vorherigem Anruf unter 08841/476-105 abgeben. Vor dem ersten Tragen sollten die Masken bei 60°C gewaschen werden.

Wir bedanken uns schon jetzt bei allen fleißigen Näherinnen und Nähern!

 

> wichtige und aktuelle Infos zum COVID-19 Virus

 

 

Bürgertelefon zu COVID-19

Telefon: +49 (0)8841 476-253
Telefon: +49 (0)8841 476-254

Image

Montags bis freitags von 8:30 bis 16:30 Uhr

Für nichtmedizinische Fragen rund um das COVID-19 Virus und zur vorläufigen Ausgangsbeschränkung