Museen in Murnau

Schloßmuseum Murnau; Jörg Lutz

Die Kunst des "Blauen Reiters" hat die Region rund um den Staffelsee maßgeblich geprägt und bekannt gemacht. Franz Marc nannte diese Gegend das "Blaue Land", zum einen, weil seine Lieblingsfarbe blau war, zum anderen, weil ihn der hier typische Himmel und die umliegenden Berge und Seen mit ihrer stimmungsvollen Färbung zu bestimmten Tagszeiten dazu inspirierten. Aber auch andere Künstler ließen und lassen sich von der einzigartigen Landschaft, ihren Menschen und der kulturellen Vielfalt begeistern. 

Schloßmuseum Murnau

Im Murnauer Schloß befindet sich seit Juli 1993 das Schloßmuseum, 1995 ausgezeichnet mit dem Bayerischen Museumspreis. Ausstellungsschwerpunkt bildet die Kunst im Murnauer Raum mit Kandinsky, Münter und weiteren Künstlern des „Blauen Reiters" um 1910. Das Museum beherbergt eine der größten gezeigten Münter-Sammlungen weltweit.

Mit einem landschafts- und ortsgeschichtlichen Teil, der Hinterglaskunst der Region und der Hinterglasmalerei anderer europäischer und asiatischer Länder (Sammlung Udo Dammert) bekommen Sie einen informativen und abwechslungsreichen Einblick in die Kunst- und Kulturgeschichte der Umgebung. Neben der Dauerausstellung finden regelmäßig überregional bedeutende Sonderausstellungen statt.

Führungen
Führungen für Gruppen nach Anmeldung unter Tel. 08841/476-201, Führungen durch die jeweils aktuelle Sonderausstellung nach Vereinbarung, Dauer 1 Std.,
Führungen durch die Dauer- und Sonderausstellung möglich, Dauer 2 Std.; F
remdsprachen Englisch, Französisch, Spanisch.

Preise
Dauerausstellung Erwachsene 6,00 €
Gruppen ab 10 bis max. 25 Personen 5,00 € / Person
Führung durch die Dauer- oder Sonderausstellung 90,00 € zzgl. Eintritt;
ab 20 Personen wird ein zweiter Führer benötigt. Kosten für pro Gruppe 80 ,00 € zzgl. Eintritt.

Kontakt
Schloßhof 4-5, 82418 Murnau am Staffelsee
Tel. 08841 / 476-207 (Kasse), -201 (Verwaltung), Fax 08841 / 476-277
schlossmuseum@murnau.dewww.schlossmuseum-murnau.de

Münter-Haus

Das Münter-Haus, im Volksmund auch „Russenhaus“ genannt, war bis ins Jahr 1962 das Wohnhaus von Gabriele Münter. Bis 1914 lebte Sie dort mit Wassily Kandinsky. Ein Großteil des Frühwerks Kandinskys überdauerte im Keller des Hauses den Zweiten Weltkrieg und bildet heute den bedeutendsten Bestand der Städtischen Galerie im Lenbachhaus München.
 
Nach umfangreichen Renovierungsmaßnahmen wurde das Haus in den ursprünglichen Zustand um die Jahrhundertwende zurückgebaut und ist seit Juli 1999 als Gedenkstätte der Öffentlichkeit wieder zugänglich. Das Münter-Haus wird von der Gabriele Münter- und Johannes Eichner-Stiftung betreut.
 
Kontakt:
Kottmüllerallee 6;  82418 Murnau am Staffelsee
Tel. 08841 / 62 88 80; Fax 08841 / 62 88 81
 
Öffnungszeiten:
täglich außer Mo., 14.00 - 17.00 Uhr; Gruppen nach Sondervereinbarung
 
Führungen:
Nur außerhalb der Öffnungszeiten im Rahmen einer Sonderöffnung nach rechtzeitiger Anmeldung.
Fremdsprachenführungen auf Anfrage
Ansprechpartnerin: Fr. Glück, Tel.: 08841 / 83 99

Preise:
Erwachsene (über 25 J.) 3,00 €
Sonderöffnungen zzgl. Eintritt 40,00 €
Sonderöffnungen mit Führung zzgl. Eintritt 75,00 €

Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation Ihres Gruppenauslfuges behilflich. Sie erreichen uns entweder Telefonisch unter 08841/6141-13 oder per email touristinfo@murnau.de zur Verfügung. 

Weitere Informationen erhalten Sie auch in unserer Gruppenbroschüre.

 Icon Gruppenbroschüre

Das Wetter in Murnau

Das Wetter in Murnau

Kontakt

TOURIST INFORMATION
MURNAU

Telefon: +49 (0)8841 61 41-0 
Telefax: +49 (0)8841 61 41-21

Image

E-Mail

Image
Kohlgruber Straße 1
82418 Murnau a. Staffelsee
Image