Befallsverdacht melden

Baumstamm mit Einbohrlöchern des ALB © Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL)

Je früher ein ALB-Befall entdeckt wird, desto größer ist die Chance, ihn erfolgreich zu bekämpfen und Bäume zu schützen. Bitte melden Sie jeden Verdacht eines Befalls durch den Asiatischen Laubholzbockkäfers in Murnau a. Staffelsee und Umgebung den zuständigen Behörden: der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) oder direkt dem Markt Murnau, Umweltreferat.

Wie gehen Sie dabei vor?
Wenn Sie an einem Baum Befallsmerkmale feststellen, beachten Sie folgende Punkte:

  • Fertigen Sie digitale Fotos von den Befallsmerkmalen an, wenn möglich mit einem Maßstab, beispielsweise einer Münze oder Bleistift. Wenn schon zerschnitte Holzteile mit angeschnittenen Gangsystemen vorliegen, fertigen Sie auch von der Schnittkante mit dem Querschnitt des Gangs als auch dem Ganginhalt Aufnahmen an.
  • Notieren Sie sich Baumart, Ort (wenn möglich GPS-Koordinaten) der Pflanze mit den Verdachtssymptomen.
  • Senden Sie diese Fotos an den zuständigen Pflanzenschutzdienst, d. h. die LfL Bayern. Oft kann anhand der Fotos ein ALB-Befall ausgeschlossen werden. Bleibt der Verdacht bestehen, wird der zuständige Pflanzenschutzdienst sich mit Ihnen in Verbindung setzen.
  • Zerschneiden Sie bitte nicht die Befallssymptome. Holzstücke können so zerschnitten werden, dass eine Diagnose nicht mehr möglich ist.

Wenn Sie einen Asiatischen Laubholzbockkäfer sehen, beachten Sie Folgendes:

  • Fangen Sie den Käfer ein. Verwahren Sie den Käfer in einem fest verschließbaren Gefäß, wie beispielsweise einem Konfitüreglas, bis zum Abschluss der Diagnose. Wenn dies nicht möglich ist, versuchen Sie digitale Fotografien, z. B. mit dem Mobiltelefon, anzufertigen. Selbst unscharfe Fotos sind besser als nur eine telefonische Meldung einer Sichtung.
  • Notieren Sie den Ort der Beobachtung.
  • Senden Sie diese Fotos unmittelbar an den zuständigen Pflanzenschutzdienst Ihres Bundeslandes per E-Mail. Oft kann anhand der Fotos schnell geklärt werden, ob es sich um einen ALB handelt. Bleibt der Verdacht bestehen, wird der zuständige Pflanzenschutzdienst - in unserem Fall die LfL Bayern - sich mit Ihnen in Verbindung setzen.


Wie Sie vom ALB befallene Bäume erkennen, erfahren Sie auf der Website der LfL Bayern.
 

Kontakt

ALB-Info-Telefon der LfL

Telefon: 08161 71-5730

Image

E-Mail

Image
Lange Point 10
85354 Freising
Image

Telefonzeiten:
Mo bis Mi, Fr09.00 - 12.00 Uhr
Do13.00 - 16.00 Uhr

Image

Kontakt

UMWELTREFERAT

Telefon: +49 (0)8841 476-175
Telefax: +49 (0)8841 476-288

Image

E-Mail

Image
Schloßbergstraße 10
82418 Murnau a. Staffelsee
Image

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr08.00 - 12.00 Uhr
Di, Do14.00 - 16.00 Uhr