Bauer Sepps Märchenbühne

© Bauer Sepps Märchenbühne

Innovativ und berührend

Bauer Sepp, das ist Josef Taffertshofer: ein Bauer und Märchenerzähler. Die liebevollen Geschichten und Stücke, die er auf der Märchenbühne auf dem Blaslhof präsentiert, stammen allesamt aus seiner Feder. Sie handeln von Mut, Abenteuer, Liebe und Geborgenheit – Motive, die Kinder lieben.

Trotz der kreativen Federführung von Sepp Taffersthofer ist die Märchenbühne ein Familienprojekt: Während Bauer Sepp von den Abenteuern seiner kleinen Helden erzählt, lassen Ehefrau Claudia, Tochter Barbara, Schwester Lisbeth und Cousinen die Puppen tanzen. Diese sowie die wechselnden Bühnenbilder sind mit Liebe zum Detail von der Künstlerin Christina Dichtl handgefertigt.

Bauer Sepps Märchenbühne ist ein Erlebnis für Groß und Klein – ausgezeichnet mit den Innovationspreis des Bayerischen Bauernverbandes. Neben den regulären Vorstellungen haben Kinder die Möglichkeit, diese Märchen auch innerhalb eines Kindergarten- oder Schulausflugs als Sondervorstellung auf dem Blaslhof oder direkt im Klassenzimmer zu erleben.

Sepp Taffertshofer

Fünffacher Familienvater, Märchenautor, Theaterspieler und Pferdenarr – ein wahres Multitalent ist Sepp Tafertshofer. Doch seine Passion für Kinderbücher und Puppentheater kam erst im Laufe der Zeit, nach privaten Rückschlägen, aber auch aufgrund seiner Überzeugung. Die Entscheidung den über 250 Jahre alten Hof seiner Eltern radikal zu verändern und die damit verbundene Milchwirtschaft aufzugeben, fiel zu Beginn der 1990er Jahre. Damals wurden staatliche Prämien gezahlt, um Kälber in der ersten Lebenswoche einzuschläfern und ihre Körper entsorgen zu lassen. Für Sepp Taffertshofer war das nicht nur unmenschlich, sondern der Grund seine florierende Milchviehzucht zu einem Reitbetrieb mit Pensionspferdehaltung umzugestalten. Aber auch private Tiefpunkte, wie der Verlust seiner Tochter bei einem Unfall, veränderten seine Perspektive. Er begann Kinderbücher zu schreiben und diese 2001 auf seiner Hofeigenen Bühne zu inszenieren. Mit Humor, Mut und Improvisation gelang es ihm, sich nicht nur im Blauen Land einen Namen als Märchenerzähler zu machen, sondern weit über die oberbayerischen Grenzen hinaus: mit dem eigens gegründeten Verlag Blaslhof und durch die Teilnahme an zahlreichen Erzähl-Wettbewerben.

Vorstellungen

  • "Bauer Sepp und Osterhase Lilli" 
    5., 12., 19. und 26. März sowie 2., 9., 12., 17., 20., 22. April 2017; jeweils um 15.00 Uhr

  • "Die Hexen und der verzauberte Frosch"
    30. April, 7. und 14. Mai 2017; jeweils 15.00 Uhr
    5., 11., 24. Juni, 9. und 23. Juli 2017; jeweils 17.00 Uhr
    30. Juli, 6., 13., 20. und 27. August 2017; jeweils 18.00 Uhr
    1., 15. und 29. Oktober sowie 12. November 2017; jeweils 15.00 Uhr

  • "Bauer Sepp und der Maulwurf"
    21., 25. und 28. Mai 2017; jeweils 15.00 Uhr
    8. und 15. Juni, 2., 16. und 27. Juli 2017; jeweils 17.00 Uhr
    3., 10., 17., 24. und 31. August sowie 7. September 2017; jeweils 18.00 Uhr
    24. September, 8. und 22. Oktober, 2. November 2017; jeweils 15.00 Uhr

  • "Bauer Sepp und das Christkind"
    10., 17., 23. und 26. Dezember 2017; jeweils 15.00 Uhr

Eintritt: Erwachsene 8 Euro; Kinder 6 Euro


Informationen rund um die Vorstellungen finden Sie auch in unserem Veranstaltungskalender.

Veranstaltungskalender

Kontakt

Bauer Sepps Märchenbühne
Familie Tafertshofer
Blaslhof, Kalkofen 10
82449 Schöffau bei Uffing a. Staffelsee

Telefon: 08846 224
E-Mail: info@blaslhof.de | www.blaslhof.de

Suchen & Buchen

Das Wetter in Murnau

Das Wetter in Murnau