Aktuelles

12. Februar 2018
Manchmal muss man in der Schule die Zähne zusammenbeißen oder man lässt sich beraten, beispielsweise von einem Schülercoach.

Gut beraten

Schwierigkeiten in der Schule können in der Regel gelöst werden. Nur wie? Oftmlas benötigen Eltern wie Schüler*innen guten Rat. Und dass dieser objektiv sein sollte, versteht sich von selbst. Das dachte sich auch Johann Georg Schedler, ehemaliger Rektor und Beratungslehrer der Heinrich-Campendonk-Realschule (Penzberg).

Deshalb bietet der 66-Jährige ab sofort Kindern, Jugendlichen und Eltern jeden zweiten Donnerstag von 15.30 bis 17.30 Uhr kostenfreie Beratungstermine im Rathaus Murnau (Besprechungsraum, 2. OG) an. Die genauen Termine: 22. Februar, 8. und 22. März, 12. und 26. April, 17. Mai, 7. und 21. Juni, 5. und 19. Juli, 2. August 2018.

"Ich möchte ihnen in allen Situationen, die mittelbar mit der Schule zu tun haben, beistehen", betont Schedler. Der externe Berater, der sich als objektiver Insider versteht, sieht sich als schulunabhängige Ergänzung des in den Bildungseinrichtungen bereits bestehenden Angebots.

Sein Kredo: Es gilt, das gesamte Potential der Schüler*innen zu erkunden, es zu wecken, zu erhalten oder zu fördern. Dabei sieht Schedler sie als ganzheitlche Menschen, die manchmal nur einen Schubs in die richtige Richtung brauchen. "Es geht dabei auch um die Frage, ob die Schule auch weiterhin der richtige Weg ist oder ob doch schon ein Beruf ergriffen werden soll", so der ehemalige Pädagoge.

Ihm sind jedoch auch seine Grenzen bewusst: "Es gibt größere Probleme, die auch ich nicht lösen kann" – beispielsweise bei Schulverweigerern. Dennoch versucht Schedler mit all seinem Wissen und seinen Erfahrungen den Ratsuchenden bestmöglich zur Seite zu stehen.

Kontakt

Johann Georg Schedler

Mobil: 0174 46 999 02 (erreichbar von 8.00 bis 20.00 Uhr)
E-Mail: beratung.schedler@gmail.com